Auslaufendes Diesel aus Taxi

Die Feuerwehr Hangard wurde am Montag Abend 03.02.14, um 20:12 Uhr in den Süßbachweg in Hangard alarmiert. Feuerwehr

Von ZBS Redaktion (CC)

Dort sollte aus einem PKW Kraftstoffe auslaufen.
Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen stellten sie fest, das aus einem Taxi Dieseltreibstoffe austreten.

Eine Taxifahrerin wollte einen Fahrgast nach Hause fahren und fuhr mit dem Taxi auf einen unbefestigten Weg am ende der Straße.

Als die Taxifahrerin merkte das es dort nicht mehr weiter geht, fuhr sie rückwärts und riss sich dabei den Tank auf.
Als der Taxifahrerin dies auffiel, verständigte sie sofort die Feuerwehr.
Die 17 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hangard streuten sofort die Straße und ein Grundstück mit Ölbindemittel ab.
In das angrenzende Grundstück war Treibstoffe in die Erdfläche eingedrungen, so das ein Mitarbeiter des Ministerium für Umwelt verständigt wurde.
Da die Erdoberfläche belastet ist, muss diese abgetragen werden.
Die Seitenstraße war für zwei Stunden komplett gesperrt.

Fotos: Auf Facebook