++++ Täglich NEU! Kunst – Kultur – VIP – News – Gewerbevorstellung – Events – Interviews – Reportage – Vereinsnachrichten aus dem Saarland.++++
Montag Juli 23rd 2018

RSS Feed

RSS Feed

Achtung Blitzer

Achtung Autofahrer, Hier wird geblitzt

Achtung Blitzer

Meldungen aus den Ministerien

Aktuelle Meldungen

Meldungen aus den Ministerien

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen

Fahndungen

Öffentlichkeitsfahndungen der Polizei

Öffentlichkeitsfahndungen der Polizei

Vermisstenmeldungen

Polizei sucht nach Vermissten

Polizei sucht nach Vermissten

Von Oma Berta`s Küchenrezepte

Leckeres aus dem Saarland Oma Berta`s Küchenrezepte

Leserreport

Von Leser für den Leser Leserreport

Archive

Kalender

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Warnstreiks bei der Kreisstadt Neunkirchen am Donnerstag

Mehrere Einrichtungen betroffen. Warnstreiks bei der Kreisstadt Neunkirchen am Donnersta

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Kreisstadt Neunkirchen aufgerufen, am Donnerstag zu streiken.Davon sind die Kinderbetreuungseinrichtu ngen, die Müllabfuhr, das Kombibad, die Dienstleitungsangebote im Rathaus sowie die Stadtbibliothek betroffen.
Es ist das Wesen eines Warnstreiks, dass die Beschäftigten durch ihre Arbeitsniederlegung den Wert ihrer Tätigkeit ins Bewusstsein zu rufen, um sich in Gehaltsdiskussionen zu positionieren. Allerdings müssen die Streikwilligen dies nicht dem Arbeitgeber zuvor bekannt geben.
So sieht die Situation in städtischen Krippen, Kindergärten, Tagesbetreuungen und Hort und Ganztagsschulen in städtischen Einrichtungen wie folgt aus:

KITA Münchwies: geschlossen
Fröbel-KIGA Wiebelskirchen: geschlossen
FGTS Furpach: geöffnet
KITA Talstr: Notgruppen inkl. Krippenbereich
KITA Wiebelskirchen: Notgruppenbetrieb
KITA Wellesweiler: geschlossen
KITA Steinwald („KIBIZ“): bis 2 Notgruppen (nur KITA 3 bis 6 Jährige) 8 bis 16 Uhr
KITA Hangard: geschlossen
KIGA Furpach: geschlossen
KITA Parkstr.: Notgruppenbetrieb incl. begrenzter Krippenbetreuung
KITA Furpach: Notgruppenbetrieb mit Anmeldung
KITA Hermannstr.: Notgruppe (KITA)
KIGA Heinitz: geschlossen
FGTS Wellesweiler: geöffnet
GGTS (Gebundene Ganztagsschule – Grundschule Am Stadtpark): geöffnet
Hort Kleiststr.: geöffnet

Den Eltern wird geraten, ihre Kinder soweit möglich bei Verwandten o.ä. unterzubringen.

Es wird aus gegebenem Anlass nochmals darauf hingewiesen, dass bei Notgruppenbetreuung

1. mit Einschränkungen in der Öffnungszeit der jeweiligen Einrichtung zu rechnen ist
(in der Regel im Elternaushang für diesen Tag ersichtlich);
2. nur Kinder aus der betreffenden Einrichtung betreut werden, in der Regel keine Krippenkinder, es sei denn es ist einrichtungsintern etwas anderes vereinbart (s.o.);
3. keine Kinder von anderen (geschlossenen) städt. Einrichtungen oder gar anderen Trägern betreut werden können;
4. es kein(en) satzungs- oder vertragsbezogenes Anrecht oder Rechtsanspruch auf eine Notfallbetreuung im Streikfall gegenüber uns als Träger gibt;
5. der Streiktag gegenüber den Eltern auch nicht erstattungspflichtig ist.

Klar ist auch, dass die Müllabfuhr am Donnerstag entfällt, da Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofes streiken. Dies betrifft an diesem Tag die Abfuhr der Biotonne der Bezirke I, J und K. Es ist vorgesehen die Abfuhr der ausfallenden Bezirke direkt am Freitag nachzuholen.
Auch das Kombibad Die Lakai mit der Sauna wird am Donnerstag seinen Betrieb nicht aufnehmen.
Die Stadtbibliothek im KULT und die Zweigstelle Furpach werden am Donnerstag ebenfalls ganztägig geschlossen sein.
Auch im Neunkircher Rathaus wird gestreikt. Welche Ämter im Rathaus allerdings genau vom Warnstreik betroffen sind, ist derzeit offen. Es muss auf jeden Fall mit Behinderungen und längeren Wartezeiten gerechnet werden. Allerdings wird versucht, den Dienstbetrieb so gut wie möglich aufrecht zu erhalten.
Da nicht bekannt ist, viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dem Warnstreik teilnehmen, kann sich die Situation jedoch noch ändern.
Die NVG ist vom Warnstreik nicht betroffen, so dass es beim ÖPNV nicht zu Einschränkungen kommen wird.

text.kreisstadt neunkirchen
foto.symbol
red.zbs